Im Comedy-Genre lieferte Volker Heymann u.a. Texte für:

Bülent Ceylan (Döner for one, 2002),
Christoph Maria Herbst (SketchUp, 1997)
und SWR3-Comedy-Star Andreas Müller (MüllerMax, 1998)


von 2005-2007 war er Dialogautor für die Telenovela "Verliebt in Berlin"

2008/09 absolvierte er eine einjährige Drehbuch-Ausbildung
an der Filmschule Hamburg-Berlin.

Im Theaterbereich schreibt er seit 1987 Stücke und Kleinkunstprogramme


Theater- und Kleinkunstproduktionen:

2016 Der Hahn dreht auf
Was den Mann im Innersten bewegt
2015 Zwischen Jodeln und Vögeln - ein Ornithologe sucht Nestwärme
2008

Befriedigung mangelhaft - Abi und die Spätfolgen
(mit Co-Autorin Madeleine Sauveur, Mannheimer Kulturknall)

2006

Gedeutscht und eingetürkt
ein Stück zwischen den Kulturen
(Auftragsarbeit des Pfalzbau-Theaters Ludwigshafen)

2004 Herz sticht - gute Karten beim anderen Geschlecht
(mit Co-Autorin Madeleine Sauveur, Mannheimer Kulturknall)
2003 Till Eulenspiegel
(Auftragsarbeit des Theaters der Altmark Stendal)
2003 Alarm im Darm
eine Komödie zur Darmkrebsvorsorge
(Auftragsarbeit der Stiftung Lebensblicke)

2002 Dinner for one - wie alles begann
abendfüllende Version des Klassikers
(verlegt bei Suhrkamp)

1999 Die Makrele
eine Satire auf den Wahnwitz unserer Arbeitswelt
(mit Co-Autor Henning Abersfelder, verlegt bei "Whale songs")